News

Hier ist sie… meine neue Candy Bar

Vor einigen Monaten habe ich mich dem Thema Candy Bar gewidmet und durch eine tolle Inspiration, habe ich auch schnell genau das gefunden, was ich umsetzen wollte. Nachdem ich mit Holz aufgewachsen bin, liebe ich Holz. Noch toller ist es wenn nicht immer alles neu und glatt ist sondern auch einfach etwas gelebten Charme hat. Und so entstand sie nach und nach – die Candy Bar die ihr nun für eure Feste leihen könnt.

So enstand meine Candy Bar

Früher „zierten“ den Wagen Fliesen die nun nicht mehr wirklich im Trend lagen. Also habe ich diese entfernt und die Lücke mit Holz aus einer zerlegten Obstkiste gefüllt. Den Rahmen habe ich aus einer Palette gezaubert. So, dass auch genügend Süßigkeiten in der Candy Bar Platz finden – schließlich sind ja mal schnell mehr wie 100 Gäste auf einem Fest. Der Schriftzug wurde dann mit einer Dekupiersäge ausgeschnitten und verklebt. Unten im Wagen findet sich ein Ratankorb wo noch Bonbons auf Reserve Platz finden. Als nächstes wollte ich keine „einfachen“ Candygläser oder Gläser bei denen der Deckel schwer runter geht. Also war ich sehr froh, als ich auf einer Messe diese tollen Gläser mit verschiedenen Schliffarten bzw. Mustern gefunden habe. Der Holzdeckel der Gläser für die Candy Bar liegen einfach auf und zusätzlich ist es schön, dass Holz nicht bricht – das heißt auch wenn der Holzdeckel mal davon rutscht ist nicht gleich was kaputt. So können Mama und Papa auch mal sitzen bleiben wenn die Tochter oder der Sohn sich mal eben nochmal etwas stibitzen will.

Falls ich nun euer Interesse geweckt habe und ihr die Candy Bar ausleihen möchtet, meldet euch einfach über das Kontaktformular bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.